Die sechs besten Wassermelonen-Rezepte

Der Sommer schreit förmlich nach erfrischenden Zutaten, leichten Gerichten und kühlen Drinks. Dabei darf eine Frucht nicht fehlen: die Wassermelone! Anlässlich des Watermelon Day 2016 rundet Apomedica Ihren Sommer mit den sechs besten Wassermelonen-Rezepten ab.

melone-herz

Rund, rot und erfrischend – jährlich am 3. August 2016 erhält die Wassermelone die Aufmerksamkeit, die ihr gebührt. Mitten im Sommer kommt der 3. Watermelon Day nicht nur wie gelegen, um gebührend zu speisen und zu trinken – Ernährungsbewusste decken mit gesunden Rezeptideen auch voll und ganz ihren Speiseplan. Passend dazu liefert Apomedica die sechs besten Wassermelonen-Rezepte, mit denen Sie bei Familie und Freunden punkten.

Pure Urlaubsgefühle: Wassermelonen-Pizza

Die Wassermelonen-Pizza schmeckt unheimlich lecker und ist obendrein noch nicht sehr bekannt. So punkten Sie gewiss bei Ihren Liebsten.

Die Zutaten für die etwas andere, aber umso erfrischendere Pizza:

  • 1/2 Wassermelone
  • 1 Kiwi
  • 1 Nektarine
  • einige Heidelbeeren
  • einige Erdbeeren
  • 1 Handvoll Kokosflocken

Zubereitung: Schneiden Sie zunächst von der Wassermelone eine 2–3 Zentimeter dicke Scheibe ab. Diese teilen Sie je nach Größe der Wassermelone in Viertel oder Achtel. Die Kiwi in Scheiben schneiden, Heidelbeeren und Erdbeeren waschen, verlesen und vierteln. Anschließend die Nektarine waschen, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Die Wassermelonenstücke werden mit dem restlichen Obst belegt und zur Draufgabe die Kokosflocken über die Wassermelonen-Pizza gestreut.

Unser Tipp: Die Wassermelonen-Pizza schmeckt am besten mit frisch geerntetem Obst!

melone-mango-smoothie
Erfrischend und fruchtig zugleich darf bei dem Melonen-Mango-Smoothie auch gerne mit Ananas oder Orangen improvisiert werden.

Saft mit Kraft: Wassermelonen-Mango-Smoothie

Zutaten:

  • 1 kleine Mango (ca. 250 g)
  • 1 Stück Wassermelone (ca. 250 g)
  • 75 ml Guavensaft
  • Eiswürfel (nach Bedarf)

Zubereitung: Für die Zubereitung des Wassermelonen-Mango-Smoothies beginnen Sie damit, die Mango zu schälen und das Fruchtfleisch in Scheiben vom Stein zu scharben. Danach 2–3 lange, dünne Spalten daraus schneiden und beiseitelegen und das restliche Fruchtfleisch würfeln. Anschließend die Melone in Spalten schneiden, große Kerne entfernen und das Fruchtfleisch erst senkrecht einschneiden, dann von der Schale lösen und ebenfalls würfeln. Mango- und Melonenwürfel mit Eiswürfeln in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer kräftig aufmixen. Guavensaft zugeben und nochmals durchmixen. In ein großes Glas füllen und mit Mangospalten garnieren. Schmeckt nicht nur herrlich frisch, sondern bringt zudem neue Energien für den Körper. 😉

melonensuppe
Frisch ist bei der thailändischen Melonensuppe nicht nur die Farbe. Von gelblich bis rötlich variiert die Farbpalette je nach Reifegrad der Früchte.

Herrlich würzig: Thailändische Melonensuppe

Zutaten:

  • 1 Stück Wassermelone (ca. 900g)
  • 1 Stück Ingwerwurzel (ca. 50g)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Schalotten
  • 1 Stange Zitronengras
  • 2 EL Öl
  • 1 grüne Chilischote
  • 1 Limette
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Taschenkrebsfleisch
  • 3 Stiele Koriander
  • 1 TL Sesamöl

Zubereitung: Für die exotische thailändische Melonensuppe zuerst die Wassermelone teilen und die Schale abschneiden. Melone in grobe Würfel schneiden und die Kerne entfernen. Melonenfleisch mit dem Stabmixer fein pürieren. Ingwer, Knoblauch und Schalotten schälen und fein hacken. Zitronengras putzen, dabei die äußeren Blattschichten entfernen. Die weichen Teile des unteren Drittels fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und Schalotte, Ingwer und Knoblauch mit dem Zitronengras darin unter Rühren bei mittlerer Hitze vier bis fünf Minuten dünsten. Chilischote im Ganzen dazugeben. Ein Drittel des Melonenpürees in den Topf geben, zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze fünf Minuten kochen. Danach die Limette auspressen, die Suppe fein pürieren und mit dem restlichen Wassermelonenpüree verrühren. Mit etwas Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen. Suppe in ein feines Sieb geben und mit dem Rücken einer Kelle durchstreichen. Für mindestens drei Stunden kaltstellen. Kurz vor dem Servieren die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und das Weiße sehr fein würfeln. Das Krebsfleisch nach Schalenstücken durchsuchen und mit den Frühlingszwiebeln mischen. Koriander waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen, hacken und unter das Krebsfleisch geben. Mit Sesamöl mischen und mit Salz, Pfeffer und etwas Limettensaft würzen. Zum Servieren das Krebsfleisch in kleine Schalen geben und die Suppe separat dazureichen.

Salat ist der Klassiker unter den Sommergerichten. Mit der erfrischenden Wassermelone ist die leichte Salatvariationen kaum zu toppen!
Salat ist der Klassiker unter den Sommergerichten. Mit der erfrischenden Wassermelone ist die leichte Salatvariationen kaum zu toppen!

Fruchtig frisch: Sommerlicher Melonensalat

Zutaten:

  • 1 Kopfsalat
  • ¼ Wassermelone(n)
  • 200 g Cashewkerne, gesalzen
  • 1 Paprikaschote(n)
  • 200 g Feta-Käse
  • 1/2 Zwiebel(n)
  • 2 EL Kräuter, z. B. Schnittlauch, Liebstöckel, Dill, Petersilie
  • 1 EL Senf
  • 4 EL Himbeeressig
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Butter
  • 4 EL Zucker
  • 100 ml Sahne

Zubereitung: Zu Beginn den Kopfsalat in mundgerechte Stücke teilen, gut waschen und beiseite stellen. Danach die Wassermelone und die Paprika in etwa zwei Mal zwei große Stücke schneiden. Den Feta-Käse ebenfalls würfeln. Die Zwiebel fein schneiden, die Kräuter sehr fein schneiden und beides in eine große Salatschüssel füllen. Nun den Essig, das Öl und den Senf hinzugeben und gut vermischen. Zuerst die Melone, dann die Paprika und dann den Feta-Käse dazugeben. Die Butter in eine kleine Pfanne geben und schmelzen lassen, die Cashewkerne und den Zucker dazugeben. Ständig rühren. Wird der Zucker leicht braun, die Sahne dazugeben und vom Herd nehmen. Kurz abkühlen lassen und zum Salat geben. Alles gut durchmischen. Zum Schluss, kurz vorm Servieren, noch den Kopfsalat dazugeben und direkt vorm Essen nochmals gründlich mischen. So bleibt der Salat schön knackig.

Marille, Erdbeer, Heidelbeer – Ihnen fehlt die Neuheit? Warum denn nicht mal die Wassermelonen-Marmelade ausprobieren?
Marille, Erdbeer, Heidelbeer – Ihnen fehlt die Neuheit? Warum denn nicht mal die Wassermelonen-Marmelade ausprobieren?

Für alle Naschkatzen: Wassermelonen-Marmelade

Zutaten:

  • 1,7 kg Melone(n) (Wassermelone), vorbereitet gewogen
  • 300 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • 2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • etwas Orange(n), frisch geriebene Schale
  • etwas Zitrone(n), frisch geriebene Schale
  • 1 Handvoll Pfefferminze, frische Blätter
  • 2 Pck. Gelierzucker 2:1

Zubereitung: Für die leckere Wassermelonen-Marmelade zuerst die Wassermelone zerteilen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Von den abgemessenen 1,700 kg Fruchtfleischwürfeln einen kleinen Teil abnehmen und zur Seite legen. Die Pfefferminzblätter grob hacken und in eine Papierfiltertüte geben. Die Ecken des Filters umknicken, so dass er nicht aufgehen kann. Jetzt die Melonenstücke mit dem Orangensaft, dem Zitronensaft, der geriebenen Orangen- und Zitronenschale, dem Minzpäckchen und dem Gelierzucker in einem großen Topf aufkochen lassen und nach Packungsanleitung des Gelierzuckers zirka drei Minuten sprudelnd kochen. Am Ende der Kochzeit das Minzpäckchen entfernen, die beiseitegelegten Melonenstücke dazugeben und die Marmelade in heiß ausgespülte Gläser füllen.

Spinat-Avocado-Salat-mit-Wassermelone

Eine süße-vitaminreiche Versuchung: Wassermelonen-Avocado Smoothie

Zutaten für 6 Portionen:

  •  1/2 Wassermelone
  • 1 Banane
  • 1/2 reife Avocado
  • 1 Zitrone
  • 3 Datteln, alternativ auch 1 TL Agavensirup oder Honig
  • Eiswürfel
  • bei Bedarf noch Blattspinat

Zubereitung:

Für den fruchtigen Gaumengenuss die Wassermelone schälen und in kleinere Stücke portionieren. Dabei die Kerne nicht entsorgen, da diese essentielle Vitalstoffe enthalten. Nun die Avocado und die Datteln entkernen und ebenfalls in Stücke teilen. Jetzt die halbe Zitrone pressen. Danach die Eiswürfel in den Mixer geben, alle anderen Zutaten dazufügen, Deckel aufsetzen und durchmixen lassen. Voilà und Ihre ideale Abkühlung für die heißen Sommertage ist fertig! 🙂

Apropos Avocado…

Da sich Avocados nicht nur für Getränke und Speisen aller Art gut eignen und sich großer Beliebtheit erfreuen, finden Sie im folgenden Abschnitt ein Rezept der etwas anderen, haarigen Art. Nichtsdestotrotz eine Anleitung für ein Verwöhnprogramm mit vitaminreichen, positiven Effekten. Sehen Sie selbst!

avocado haarkur

Strahlend schön dank Avocado-Haarkur

Neben all den sommerlichen Glücksgefühlen für den Gaumen möchten wir Ihnen auch ein natürliches und erholsames Wohlfühl-Rezept für Ihre Haare empfehlen. Eine ausgewogene Ernährung und gesundes Haar stehen in engem Zusammenhang, das eine bedingt das andere. Als natürliches Pendant zu Ihrem Shampoo versorgt die Avocado-Haarkur Ihr Haar mit den notwendigen Vitaminen (u.a. A & E, Biotin) und verhilft Ihrem Haar dadurch zu neuem Glanz.

Zutaten für Ihre persönliche Haarkur aus Avocados:

  • 1 reife Avocado, je nach Haarlänge auch optional 2 Stück
  • Ein Schuss Öl, idealerweise Olivenöl, und Zitronensaft
  • Frischhaltefolie und ein Handtuch

Zubereitung: Erst die reife Avocado entkernen und in einer Schüssel zerdrücken. Nun das Öl und den Zitronensaft beifügen und kurz vermischen. Die Kur nun in die Haarspitzen und Längen einmassieren und verteilen. Das Haar nun mit Frischhaltefolie abdecken und mit einem Handtuch einwickeln. Nach 30 Minuten auswaschen und die Haare shampoonieren.

Im Nu erstrahlen Ihre Haare in neuem, natürlichem Glanz. So sind Sie der Sonne immer einen Schritt voraus! 🙂

Nun fragen wir uns aber: Wie genießen Sie Ihre Wassermelone am liebsten? Und wie pflegen Sie Ihr Haar? Wir freuen uns über Ihre Kommentare!

2 Gedanken zu „Die sechs besten Wassermelonen-Rezepte

  • 19. August 2016 um 18:21
    Permalink

    Hallo!
    Das sind ja total geniale Rezepte. Da bekome ich richtig lust die gleich morgen nachzukochen.
    Habe auch schon den richtigen Mixer dafür. Habe ihn mir erst letzte Woche auf Vitality4Life.de/Mixer gekauft hatte aber noch keine Möglichkeit ihn auszuprobieren.

    liebe Grüße Christina

    Antworten
    • 22. August 2016 um 11:24
      Permalink

      Liebe Christina, es freut uns zu hören, dass Ihnen die Rezeptideen gefallen. Perfekt – dann können Sie direkt Ihren Mixer und die Rezepte ausprobieren. Wir wünschen ein gutes Gelingen und viel Freude dabei! Liebe Grüße, Ihr Apomedica Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.