Anpfiff für gesunde Snacks!

Zur EM 2016 hat nicht nur die Lust auf Fußball, sondern auch jene auf Hochkalorisches Saison. Rechtzeitig zu Spielbeginn tischen wir die vitale Alternative zu Kartoffelchips, Fast Food und Süßgetränken auf.

 



Ob Public Viewings im großem Rahmen oder mit Freunden, Familie und Fußballenthusiasten vor dem Fernseher – kaum wird das erste Spiel eines Fußballturniers  angepfiffen, strecken sich die Hände nach süßer Sünde und salzigen Kalorienbomben. Damit man den Fußballgöttern im Stadion aber in nichts nachsteht und nicht nur beim Anfeuern, sondern auch beim Nacheifern mithalten kann, haben wir sportliche Alternativen zu Chips, Nachos und Limonaden recherchiert. Die fünf Rezepte für gesunde Snacks halten wir rechtzeitig zum Beginn der Fußball Europameisterschaft 2016 und dem ersten Fanansturm für ernährungsbewusste Fußballfanatiker bereit.

Pur, pur, Topinambur! Gemüsechips als gesunde Snacks

Chips sind der absolute Renner bei jeder Party, jedem Fest und in jeder geselligen Runde. Knusprig und gesund zugleich, werden bei der selbstgemachten Vitalchips Variante 500 Gramm Topinambur gründlich mit Wasser gesäubert, geschält und in sehr dünne Scheiben gehobelt. Nach dem Trockentupfen wird die kartoffelähnliche Knolle mit einem Liter Pflanzenöl in einem Topf erhitzt und darin portionsweise kross frittiert. Anschließend mit einer Schaumkelle ausheben, das Öl auf Küchenpapier abtropfen lassen und danach mit einem Teelöffel Fleur de Sel Meersalz und einem halben Teelöffel geräuchertem Paprikapulver bestreut servieren.

 

Vitaler Mehrwert: Die auch als Erdartischocke, Erdbirne oder Indianerknolle bezeichnete Topinambur ist außerordentlich reich an Ballaststoffen und kann daher Stoffwechsel und Dickdarm in ihrer Funktion unterstützen. Daneben weist die nussig bis süßlich schmeckende Knolle einen hohen Wert an Vitamin A, B1, B2 und Niacin sowie an Mineralstoffen bei vergleichsweise geringem Kaloriengehalt von nur 30 kcal pro 100 Gramm auf.

Aufstrich á la Basilikum

Ob aufs Brot oder zum Dippen der Snacks – mit Aufstrichen gleiten die Knabbereien leichter den Hals hinunter und bieten meist einen frischen Kontrast zur pikanten Chipswürze. Für den Kräuteraufstricheinfach einen Becher Sauerrahm mit einem Becher Créme fraîche in einer Schüssel mit einer Gabel glatt rühren und je einen Bund gewaschenen, fein gehackten Schnittlauch und Basilikum untermischen.  Anschließend mit einer Prise Salz, einer Prise Pfeffer und ein wenig Paprikapulver abschmecken und genießen.

 

 

Vitaler Mehrwert:
Basilikum schmeckt nicht nur wunderbar frisch, sondern ist auch noch gesund. So wird dem würzigen Wunderkraut zum Beispiel antibakterielle Wirkung nachgesagt. Außerdem sollen entzündungshemmende Enzyme in dem Gewürz enthalten sein, die Schwellungen und Entzündungen mildern können. Wichtig ist allerdings, dass man bei der würzigen Kür ausschließlich auf frische Blätter aus biologischem Anbau anstatt auf die getrockneten Alternative aus dem Gläschen setzt.

Beerig frisch

Statt künstlich gesüßter Limonaden setzen Sportbegeisterte ebenso wie Couchpotatoes neuerdings auf selbst gemachte Erfrischungsgetränke. Natürliche, beerige Frische schenken Gastgeber beim Live Event zu Hause aus einem Krug Himbeer Eistee aus. Zur Zubereitung einen Bund Minze abspülen und trocken schütteln, zwei Bio Zitronen heiß abspülen und in Scheiben schneiden. Die Hälfte der Minze mit den Zitronenscheiben und 150 Gramm Himbeeren in einen großen Krug geben und mit 1,5 Liter kochendem Wasser übergießen. Nach dem Abkühlen können gut acht zur Hälfte mit Eiswürfeln drapierte Gläser befüllt und mit den restlichen Zitronenscheiben, Himbeeren und Minze garniert werden. Für natürliche Süße werden ein bis zwei Esslöffel Holunderblütensirup empfohlen.

 

 

Vitaler Mehrwert: Die kalorienarme Himbeere, die streng genommen gar keine Beere, sondern eine Sammelsteinfrucht ist, birgt viel Vitamin C, Provitamin A und Vitamin B. In dem rosaroten Fruchtfleisch sind außerdem bemerkenswert viel Eisen, Magnesium und Kalium enthalten, 250 Gramm Himbeeren versorgen den Körper zusätzlich mit bis zu 100 Milligramm Kalzium.

Flockige Kekskombi

Haferflocken-Cookies mit Schokotropfen sind der ideale Mix aus gesundem Keks und süßen Schokostücken. Dazu werden 250 Gramm Margarine in einen Topf gegeben und mit 200 Gramm Rohrzucker vermengt. Den Mix bei kleiner Hitze erwärmen, bis sich der Rohrzucker vollständig aufgelöst hat. Parallel 100 Milliliter Milch und einen Teelöffel Rum verquirlen und mit dem Liquid Margarine und Zucker ablöschen. Im nächsten Schritt 150 Gramm Haferflocken mit 200 Gramm Mehl und einem Päckchen Backpulver mischen, nach und nach unter die Buttermischung rühren und im Anschluss vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Nun die gehackten Nüsse, Kokosflocken und die Schokotropfen unter die Masse heben und kleine, etwa zwei Teelöffel große Häufchen auf ein Backbleck portionieren. Nach ca. 15 Minuten bei 180°C im vorgeheizten Backofen werden die etwa 50 Stück der gesunden Snacks goldbraun gebacken.

 

Vitaler Mehrwert:
Haferflocken verfügen über einen hohen Anteil an hochwertigen, langkettigen Kohlenhydraten, die lange satt machen und Heißhungerattacken im Alltag vorbeugen. Außerdem bergen die kleinen Flocken einen ungeheuren Energiehaushalt, decken in Portionsgrößen von bis zu 200 Gramm den Tagesbedarf an Zink und liefern in Phasen des Muskelaufbaus genug Energie, um selbst den Trainingsplan von Sportidolen konsequent und motiviert zu verfolgen.

Snacken wie ein Profi

Nüsse sind besonders bekömmliche, gesunde Snacks und hervorragende Energiespender für Körper und Gehirn. Für einen gelungenen Nüsse Frucht Knabbermix werden zunächst zwei Orangen gründlich geschält und filetiert. Aus dem übrigen Fruchtfleisch wird etwas Saft herausgepresst und mit zwei Zentiliter Orangenlikör sowie zwei Esslöffeln Zitronensaft verrührt. 400 Gramm Trockenfrüchte – beispielsweise Pflaumen, Äpfel oder Birnen – werden für die Nüsse-Früchtevariation in Streifen geschnitten und mit 200 Gramm grob gehackten Nüssen vermischt.

Die Nüsse grob hacken. Im letzten Schritt noch eine geschälte und in Scheiben geschnittene Banane beifügen und alles gemeinsam mit dem Saft in einer Schüssel vermengen, mit einer Prise Zimt und einer weiteren Kardamom verfeinern und vor dem Servieren zumindest 30 Minuten ziehen lassen. Mit deutlich weniger Vorbereitungszeit, aber ebenso leistungssteigernd ist das Dr. Böhm Leistungs Elixier Brausegranulat, das der Konzentration auch bei Spielen mit Überlänge hilft bis zur letzten Minute am Ball zu bleiben. Energie und Kraft spendend, tun Sie mit dieser pflanzlichen Kapsel nicht nur etwas Gutes für Körper und Geist, sondern sind zudem fit und vital wie die Profispieler der EM 2016.

 

 

Und welche selbstgemachten Leckereien kommen bei Ihrer EM Party als gesunde Snacks aufs Tablett? Verraten Sie es uns und unseren Lesern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.