Lebe deinen Traum: Volle Konzentration auf Ihre Ziele!

Neues Jahr – neues Glück! Der Jahresbeginn ist die ideale Zeit, die eigenen Träume und Ziele genau unter die Lupe zu nehmen. Dafür wurde sogar ein eigener Aktionstag ins Leben gerufen. Heute am 13. Januar feiert die Welt den offiziellen „Lebe-deinen-Traum-Tag“. Klingt vielversprechend? Wir verraten Ihnen, wie Sie aus Träumen Realität machen!

Steigern Sie Ihre Konzentration auf das Wesentliche!

Das Telefon läutet wie verrückt, Emails wollen beantwortet werden, der Hund möchte Gassi gehen und die Kids müssen zum Sport gebracht werden. In all dem Trubel sollen Sie sich auf Ihre Träume und Ziele konzentrieren? Hektik, Stress und die alltäglichen Verpflichtungen führen oft dazu, dass man seine Lebensträume aus dem Auge verliert. Da gilt es die Konzentration auf das Wesentliche ganz bewusst zu steigern!

Nützen Sie den heutigen Lebe-deinen-Traum-Tag dazu, Ihre Ziele konzentriert anzugehen und Ihre Träume in die Tat umzusetzen. Denn wir alle wissen:

Erfolg hat drei Buchstaben TUN!

5 Tipps für Ihren Lebe-deinen-Traum-Tag:

  1. Erstellen Sie Ihre persönliche Traum-Liste
    Schreiben Sie Ihre Träume nieder. Je konkreter Sie die formulieren, desto leichter ist die Umsetzung. Bei besonders komplexen Zielen und Träumen hilft es, in Teilzielen zu planen. Planen Sie auch einen konkreten Zeitpunkt, wann sich Ihr Traum erfüllen soll.
  2. Werden Sie aktiv
    Lassen Sie Ihre Wünsche nicht im luftleeren Raum stehen, sondern setzen Sie konkrete Schritte. Buchen Sie Ihren langersehnten Urlaub, melden Sie sich für den Sprachkurs an, den Sie schon immer besuchen wollten oder reden Sie mit Ihrem Chef über konkrete Karrieremöglichkeiten. Ein bekanntes chinesisches Sprichwort besagt: „Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.“ziele-konzentration-traum
  3. Lassen Sie sich inspirieren
    In den meisten Fällen sind Sie nicht die erste Person, die ein bestimmtes Ziel verfolgt. Lassen Sie sich von Menschen inspirieren, die dieses Ziel bereits erfolgreich umgesetzt haben. Informieren Sie sich über nützliche Tricks und Hilfsmittel, die Ihnen Ihren Weg erleichtern können.
  4. Motivieren Sie sich selbst
    Es ist nicht immer einfach den inneren Schweinehund zu überwinden. Wie es trotzdem gelingt, lesen Sie im Blogbeitrag „Motivation: So schaffen Sie Großes“.
  5. Bleiben Sie dran
    Wie schon erwähnt, hält uns der Alltag oft von unseren Träumen ab. Lassen Sie sich nicht ablenken und fördern Sie Ihre Konzentration auf das Wesentliche. Wie wäre es zum Beispiel zwischendurch mit Ihrem ganz persönlichen „Lebe-deinen-Traum-Tag“?

 

Übrigens: Wenn Beruf, Freizeit, Familie und der Alltag Ihnen viel abverlangen, gibt es ideale Hilfe mit der geballten Kraft der Natur. Das Dr. Böhm® Leistungs-Elixier Brausegranulat 1 unterstützt Sie dabei, Ihre körperlichen und geistigen Potenziale voll auszuschöpfen. Ihre Konzentration wird gefördert, der Energiestoffwechsel gezielt unterstützt, Müdigkeit und Ermüdung verringert – Sie bleiben leistungsfähig.

Aus der Apomedica Naturapotheke unterstützt Sie auch:

Dr. Böhm® Ginseng plus Tabletten Apozema® Gedächtnis- und Konzentrations-Tropfen Nr. 17 2
Dr. Böhm® Ginseng plus Tabletten leisten einen wertvollen Beitrag, um körperliche und geistige Anforderungen besser zu bewältigen. Zur Anregung der Selbstheilungskräfte gemäß dem homöopathischen Arzneimittelbild bei Gedächtnis- und Konzentrationsschwäche, Vergesslichkeit und „Leistungsknick“.

 

1 Nahrungsergänzungsmittel mit Süßungsmitteln. Für Diabetiker geeignet.
Hinweis: Enthält Koffein. Für Kinder und schwangere Frauen nicht empfohlen.
2 Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

2 Gedanken zu „Lebe deinen Traum: Volle Konzentration auf Ihre Ziele!

  • 2. Februar 2017 um 8:49
    Permalink

    … die Motivation braucht auch sprachliche Bestärkung – bei allen Affirmationen aber keine Verneinung einstreuen, wie ich werde nicht mehr rauchen etc., was natürlich für alle Träume gilt – gemeint ist, dass unbedingt eine positive Formulierung verwendet werden soll, weil das UBW keine Verneinung kennt – gruss, gm

    Antworten
    • 2. Februar 2017 um 10:06
      Permalink

      Darauf kann man gar nicht genug achten… und schon wieder hineingetappt! Darauf sollte jeder ganz bewusst achten 🙂

      Liebe Grüße,
      das Apomedica-Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.